WERBUNG
WERBUNG

Der Traumzauberbaum - Das Geburtstagsfest

Das Familienmusical mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble auf DVD von REINHARD LAKOMY und MONIKA EHRHARDT (VÖ: 09.06.2017)

Die beiden Waldgeister Moosmutzel und Waldwuffel freuen sich mit den Kindern auf das Jubilierungsfest vom Traumzauberbaum.
Mitten hinein in die Vorbereitung platzt Agga Knack, die wilde Traumlaus. Waldwuffel ist begeistert von „Aggi“. Aber Moosmutzel weiß, diese freche Traumlaus hat es doch wieder nur auf die Traumblätter abgesehen. Und schon ist sie mit einem Regentraumblatt verschwunden. Oh Schreck, sie sollten doch auf die Traumblätter aufpassen! Was dann geschieht, ist die reinste Katastrophenkatastrophe.
Eine spannende Geschichte, aber seht einfach selber.


Titelliste:

1. Ich bin der Traumzauberbaum
2. Schön, dass ihr da seid
3. Hier kommt die Agga Knack
4. Küsschenlied
5. Gespensterduett
6. Liebkoselied
7. Mary Lu
8. Wie Riesen niesen
9. Kleine Wolke
10. Neidlied
11. Regenlied
12. Das Bächlein
13. Mondsilbertaufe
14. Lokführerlied
15. Wir gratulieren dir
16. Klopsemops
17. Frosch-Rock´n`Roll
18. Schön, dass ihr da wart

_______________________________________________

DER TRAUMZAUBERBAUM, was für ein Klang schon im Namen.
Gemeinsam mit ihrem Ehemann und Arbeitspartner, dem Komponisten und Musiker Reinhard Lakomy (gestorben 2013), hat Monika Ehrhardt-Lakomy in den 80igern die Marke TRAUMZAUBEBAUM und das Genre Geschichtenlieder erschaffen. Alle ihre Geschichten und Texte, reich ausgestattet mit skurrilen, wunderlich-poetischen Figuren, und seine genialen Kompositionen ergaben eine Symbiose, die wohl einmalig im deutschsprachigen Raum ist. Insgesamt 5 Millionen verkaufte Platten und Platin für den Traumzauberbaum sind dafür ein deutlicher Beleg. Darüber hinaus haben Millionen Zuschauer über all die Jahre die bisher 11 inszenierten Familienmusicals, Theaterproduktionen und Bühneninszenierungen mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble live gesehen. Dieses künstlerisch hochwertige Ensemble erobert immer wieder und weiter Land und Leute. Es ist wohl auch das einzig richtige „Mitmachtheater“, denn das Publikum wird stets aktiv in die Show einbezogen.