WERBUNG
WERBUNG

herrH - Poesiealbum

herrH alias Simon Horn ist Kinderheld aus Berufung, oder besser gesagt, ein Familiensoundtrack auf zwei Beinen. Am 5. Mai erscheint bereits seine vierte CD „Poesiealbum“ unter dem Label EUROPA und verzaubert mit 16 neuen Songs die gesamte Familie. Er versteht die Welt der Kinder. Er kann diese in Worte fassen, dazu Töne finden und in mitreißende Songs verwandeln. Denn für kleine und große Menschen Musik zu machen, ist für ihn das Allergrößte. „Mit Kindern zu arbeiten ist etwas ganz Wertvolles, auch gleichzeitig etwas ganz Sinnvolles und etwas ganz Ehrliches und Direktes und Unmittelbares. Einfach weil sie mich an die Hand nehmen und mir ihre Sicht auf viele Dinge zeigen“.

Dass herrH durch und durch Kindermusiker ist, zeigen auch die Begeisterungsstürme auf seine rund 200 Konzerte im Jahr. Ausgestattet mit einem Mikro, dicken Boxen für brummende Bässe, den richtigen Tanzschuhen und so einigen Tierchen aus dem herrH Zoo (wie z.B. Emma, die Ente oder dem Pinguin), wird jedes Konzert zu einer Riesenparty mit „Kuscheltier-Stagedive“ und hat alles, was zu einem ordentlichen Konzertbesuch dazugehört. 

Simon selbst ist mit ganz viel Musik in Lippstadt, am Rande des Ruhgebiets, aufgewachsen. Das Tonstudio war im Familienhaus, täglich gingen Musiker ein und aus, denn auch sein Vater, Reinhard Horn, macht Musik für Kinder. Tatsächlich ist Simon ausgebildeter Grundschullehrer und dies erklärt neben dem Herz auch den Verstand für Kinder. Während seines Studiums machte er seine ersten Gehversuche mit Bands, die mit englischsprachiger Musik durch die Lande zogen. Doch seine Liebe zur Kindermusik war größer, weshalb er sich heute ganz darauf konzentriert die Kids zu begeistern. 

Und diese Musik hat in vielen Familien mittlerweile auch ihren ganz festen Platz. Ob im Kinderzimmer, im Auto, auf einem Konzert oder wo man sonst noch gemeinsam Musik hört – herrH ist festes Familienmitglied. Seine Geschichten lassen Kinderaugen leuchten und bringen Eltern zum Schmunzeln. Seine Beats sind druckvoll und vielfältig: Gekonnt mischt er von Elektro, Pop, Rock, Funk und HipHop alles was in die Beine geht und Herzen bewegt. Seinen Stil könnte man „modern“ oder „am Puls der Zeit“ nennen, aber wenn man die Kinder fragt, dann ist herrH einfach nur „in“ und „cool“. 

herrH hat lange Haare, eine große Brille, viel Energie und ist ganz schön bewegend – in vielerlei Hinsicht. Und Simon? Ist all das auch. Eigentlich sind die beiden untrennbar miteinander verknüpft, denn Simon ist herrH und umgekehrt. Keine erfundene Bühnenfigur, sondern ein musikalischer Mensch mit viel Einfühlungsvermögen, einer gehörigen Portion Neugier, einem Lachen im Gesicht und ganz viel Kind in sich. Gemeinsam mit herrW aus B(erlin) entstehen die Songs und dabei wird ein wunderbares Chaosprinzip benutzt. Am Anfang ist die Idee, dann folgt das Chaos und heraus kommt ein Song, den beide mit akribischer Perfektion vervollständigen. Genau auf diese Weise tüftelten sie über zwei Jahren an den neuen Songs für „Poesiealbum“. Zusätzlich haben sie noch in einem einwöchigen Writing Camp mit anderen kreativen Köpfen musikalisch gebastelt und das gesamte Material in Zusammenarbeit mit vielen Livemusikern zum Leben erweckt. Und nun kommt es genauso aus den Boxen, wie es sich für die kleinen und großen Ohren anhören sollte. 

Die erste Single aus „Poesiealbum“ ist „Raffi – die Giraffe“ und liefert seit 03.03.17, samt liebevollem Video, den ersten Vorgeschmack. Auch hierbei zeigt sich seine besondere Handschrift, denn Raffi ist nicht nur einfach irgendeine Giraffe – herrH lässt sie in Kinderköpfen echt werden, schafft es, dass Erwachsenenherzen für sie schlagen und gibt ihr sowohl Tanzbeine als auch Herz und Seele. Mit „Putz it“ nimmt er sich dem Thema „Zähne putzen“ an, was ja gerne für Diskussionsstoff sorgt. Aber da es sich mit Musik bekanntlich besser putzt und der Beat „live gebürstet“ schon ein Grinsen verspricht, kann man nur sagen ‚Putz it real good’. Seine Liebe zum Essen ist nicht erst seit „Kekse“ und „Pizza Margherita“ bekannt. Dieses Mal hat er sich der „Pommesgabel“ angenommen. Dabei gesteht er seine Liebe zu Pommes und gleichzeitig seine Abneigung zu Gurken – denn die mag er überhaupt nicht.

Aber wie schon erwähnt macht herrH nicht nur Musik für die Kleinen sondern auch für die Großen. So sind auch Songs dabei wie „Weil du immer da bist“, ein ganz offenes Liebesgeständnis, nur mit Gitarre, Cello und reduziertem Beat. Das Thema des Songs „Was ist schon normal?“, beschäftigte ihn in den Tagen vor den Anschlägen von Paris. Es waren die pauschalisierenden Darstellungen, dass Andersartigkeit etwas Schlimmes sei, die ihn zu diesem Song bewogen haben. Es ist der erste „politische“ Song, bei dem herrH eigentlich gehofft hatte, dass er längst nicht mehr aktuell sein würde! Da die Aktualität dieses Themas leider immer mehr gestiegen ist, ist es umso wichtiger ihn nun auf dem Album zu haben. Unterhaltung mit aufrechter Haltung! Und wer hat früher auf dem Bobby-Car nicht einmal von der großen Formel 1 Karriere geträumt oder hat sich in Mamas übergroßen Schuhen schon auf dem Catwalk gesehen? In „Fantasie“ singt er über Träume die Wirklichkeit werden können, denn „in der Fantasie geht alles und Träume sind nicht nur zum Träumen da!“

Die 16 neuen Songs auf „Poesiealbum“, sind druckvoll, laden zum Tanzen ein, zaubern Lächeln in Gesichter und bewegen Herz und Seele. Alles ist ausgesprochen liebevoll und hochwertig und keineswegs 08-15, sondern ganz eindeutig 2017.